Direkt zum Inhalt
Freilichtspiel NW

Freilichtspiel Nidwalden – Maria Rickenbach.

Doppelmord auf der Gruobialp

Wir tauchen in die Zeit vor über 150 Jahren ein. Ein erstes eidgenössisches Jagdgesetz will der Wilderei Einhalt gebieten. Es wird dagegen verstossen und eskaliert mit dem Doppelmord an zwei Wildhütern, Vater und Sohn. Die Leichenschau ergibt, dass beide regelrecht hingerichtet wurden, aus nächster Nähe, mit mehreren Schüssen.

Vom 18. Juni – 24. Juli 2022 wird diese alte und wahre Wilderergeschichte auf Maria Rickenbach inszeniert und verspricht so einiges an Spektakel. Nebst dem Freilichtspiel lädt eine fantastische, aus Holz errichtete Festhütte für Speis und Trank ein. Geniessen Sie das herrliche Ambiente der Bergwelt vor und nach der Aufführung.

Im Ticket inbegriffen

Das Eintrittsticket berechtigt Sie zur Anreise mit Bus, Bahn sowie ­Postauto in ALLEN Zonen im Passepartoutgebiet (www.passepartout.ch). Ebenfalls im Theater­ticket inbegriffen ist die Fahrt mit der Bergbahn. 

Weitere Infos zum Freilichtspiel Nidwalden erhalten Sie unter www.freilichtspiel-nw.ch

 

  • Sie haben stündlich eine Verbindung mit dem Interregio mit Halt auf Verlangen bei der ­Zentralbahn-Haltestelle Niederrickenbach Station, direkt bei der Luftseilbahn nach Niederrickenbach. Zusätzlich haben Sie eine stündliche Verbindung mit der S4 bis nach Dallenwil, von dort gelangen Sie innert 10 Minuten zu Fuss zur Luftseilbahn. 

    Wir empfehlen eine frühzeitige Anreise. Den Fahrplan entnehmen Sie bitte unter sbb.ch

  • Weitere Infos zum Freilichtspiel Nidwalden erhalten Sie unter www.freilichtspiel-nw.ch